GuPaSoft

Logo

Die Firma Gunther Pasetzky Software (GuPaSoft) entwickelt Microsoft Store Apps für Windows 10

Durch Betätigung des entsprechenden Buttons wird eine Verlinkung auf den Appstore und eine Beschreibung der entsprechenden App angezeigt.

Vorteile von Microsoft Store Apps gegenüber herkömmlich installierter Software

Die Vorteile von Microsoft Store Apps sind die gleichen wie bei allen anderen Appstores, nur bei diesen ist es im Gegensatz zu Windows meistens die einzige Installationsmöglichkeit, wenn man vom Sideloading absieht:
Die Erhöhung von Komfort und Sicherheit.

Komfort

Bei der Erstinstallation einer App werden keine technischen Details wie Pfadangaben abgefragt. Windows kümmert sich darum, dass automatisch die neueste Version jeder installierten App übernommen wird und so alle Apps immer am neuesten Stand sind.

Bei der Deinstallation einer App sorgt Windows dafür, dass die App komplett vom System gelöscht wird. Bei einer Anwendung, die über herkömmliches ein Installationsprogramm installiert wurde, ist dieses auch für die Deinstallation zuständig, aber der Erfolg ist von der Qualität des Programms abhängig.

Bei einer neuen Windows Installation auf alter oder neuer Hardware werden alle Apps, die mit dem angemeldeten Konto verknüpft sind, wieder neu installiert.

Entgegen der Meinung vieler Windows Anwender kann der Microsoft Store auch mit einem lokalen Benutzerkonto verwendet werden und für kostenlose Apps oder Inhalte ist überhaupt keine Anmeldung beim Store notwendig. Nur beim Kauf kostenpflichtiger Apps oder Inhalte ist die Anmeldung im Microsoft Store mit einem Microsoft Konto notwendig, wenn ein lokales Benutzerkonto verwendet wird. Zur Bezahlung können im Microsoft Store neben den üblichen Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarten auch zwei Arten von Guthabenkarten verwendet werden. Neben den kaum mehr erhältlichen Microsoft Store Guthabenkarten können im Microsoft Store eher unerwartet auch die Xbox Live Guthabenkarten eingelöst werden.

Sicherheit

Alle Apps werden beim erstmaligen Einstellen in den Store und bei jedem Update überprüft.

Im Unterschied zu anderen Stores gibt es im Microsoft Store zwei Arten von Apps, die unterschiedliche Eigenschaften bzgl. Sicherheit aufweisen:

Neuartige Universal Windows Apps, die schon mit Ziel entwickelt wurden, über den Store vertrieben zu werden. Bei diesen Apps können die benötigten Berechtigungen sehr genau definiert werden und der Benutzer sollte anhand dieser Berechtigungen entscheiden können, ob eine Installation sinnvoll ist.
Eine Taschenrechner-App sollte beispielsweise keinerlei Berechtigungen benötigen, während eine Navigations-App unterschiedliche Berechtigungen wie Positionsbestimmung, Internetzugriff und möglicherweise das Adressbuch benötigt.

Klassische Win32-Applikationen, die nicht extra für den Store entwickelt wurden und immer unbeschränkte Berechtigungen des aktuellen Benutzers benötigen, selbst wenn diese nicht verwendet werden. Damit sind diese Apps mit herkömmlich installierter Software von anderen Installationsquellen vergleichbar, außer dass sie keine Administratorberechtigungen bei der Installation benötigen, wie es bei herkömmlich installierter Software meistens der Fall ist. Allerdings müssen Apps deswegen immer für jeden Windows Benutzer extra installiert werden. Ein Hinweis auf diese Art von Apps ist, dass sie nur am PC lauffähig sind.
Bei diesen Apps gibt es keine erhöhte Sicherheit durch technische Limitierungen der Berechtigungen, sondern nur durch die Überprüfung des App Stores und die lokale Installation, wodurch unerwünschte Systemeingriffe wie die Erstellung von Autostart-Einträgen verhindert werden, die viele Schädlingsprogramme benutzen.
E-Mail senden Impressum Datenschutzerklärung

Script Generator


Diese App hilft dabei ein Windows Power-User zu werden, indem sie sich wiederholende Tätigkeiten mittels der Kommandozeile automatisiert.
Mit dieser App lassen sich an Benutzerwünsche angepasste Batch Dateien für zwölf gängige Anwendungsfälle generieren. Zusätzlich lassen sich beliebige benutzerdefinierte Script Dateien verwalten, die mit Platzhaltern erweiterbar sind, die beim Generieren durch die Werte der konfigurierten Eingabefelder ersetzt werden.
Batch Scripte werden so wie PowerShell Scripte direkt von Windows Desktop Systemen ausgeführt und können viele Anforderungen erfüllen, für die sonst eigene Programme notwendig wären. Auf Windows 10 S und Windows 10 Mobile können die Batch Scripte hingegen nicht ausgeführt werden, aber können von dort auf ein Desktop System übermittelt werden. Durch die Verwendung von Batch Dateien können Kosten und Speicherplatz eingespart und auch die Sicherheit des Systems erhöht werden, da jedes installierte Programm ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Batch Dateien können entweder mittels Doppelklick oder innerhalb der Eingabeaufforderung oder der Windows PowerShell gestartet werden, indem zuerst eines der beiden Tools im Explorer mit Shift und rechter Maustaste im entsprechenden Ordner geöffnet wird und der Name der Batch Datei sowie die gegebenenfalls erforderlichen Parameter eingegeben und bestätigt werden.
Jeder ordnerbezogene Anwendungsfall kann auf eine ganze Ordnerstruktur angewendet werden, um mit einem Batchaufruf einen Anwendungsfall mehrfach ausführen zu können. Die sieben Anwendungsfälle aus dem Foto, Video und Audio Bereich benötigen das freie Programm "ffmpeg.exe" aus dem bekannten FFmpeg Projekt, welches heruntergeladen und ohne Installation verwendet werden kann.

Generierte Script Dateien lassen sich unter einem beliebigen Namen speichern, wobei ein Name vorgeschlagen wird. Gespeicherte Script Dateien können auch wieder geöffnet werden, wobei beim Öffnen nur die ersten beiden Kommentarzeilen des Scripts verwendet werden, um die Eingabefelder entsprechend zu befüllen. Experten in Script Programmierung oder FFmpeg können die generierten und gespeicherten Scripte natürlich auch erweitern, in diesem Fall sollten aber die ersten beiden Kommentarzeilen entfernt werden, um ein Überschreiben durch Öffnen und erneutes Generieren zu verhindern.

Folgende zwölf Anwendungsfälle werden von dieser App unterstützt:
Bilder anpassen (Anpassen von bis zu 10 verschiedenen Paramatern - benötigt FFmpeg)
Videos anpassen (Anpassen von bis zu 15 verschiedenen Paramatern - benötigt FFmpeg)
Benutzer Daten sichern (Inkrementelles Backup der Benutzerordner erstellen)
Ordner vergleichen (Bitweisen Vergleich zweier Ordner durchführen)
Diashow erstellen (Eine Videodatei mit Überblendung und Audiounterlegung pro Ordner mit Bilddateien erstellen - benötigt FFmpeg)
Bild Extraktion aus Videos (Bilddateien pro Videodatei in einen Ordner extrahieren - benötigt FFmpeg)
Doppelte Dateien finden (Einen Ordner nach identischen Dateien durchsuchen)
Foto Titel einfügen (Dateinamen oder Ordnernamen pro Ordner mit Fotodateien in den kopierten Fotodateien einfügen - benötigt FFmpeg)
Video Titel einfügen (Dateinamen oder Ordnernamen pro Ordner mit Videodateien am Beginn der kopierten Videodateien einfügen - benötigt FFmpeg)
Mediendateien zusammenfügen (Videodateien oder Audiodateien pro Ordner zu nur einer Videodatei oder Audiodatei zusammenfügen - benötigt FFmpeg)
Dateien neu nummerieren (Dateien mit einer Nummer im Dateinamen pro Ordner mit einer fortlaufenden Nummerierung versehen)
Dateinamen verkleinern (Verkleinert Dateinamen und erstellt eine Batch Datei, mit der die ursprünglichen Dateinamen wiederhergestellt werden können)



Download
GuPaSoft

Script Generator Light


Das ist eine eingeschränkte Version der App "Script Generator", in der alle Eingabefelder bis auf die Pflichtfelder sowie der Import Button deaktiviert sind. Außerdem ist das PowerShell Script zur automatischen Installation von FFmpeg nicht verfügbar. Die Screenshots stammen von der uneingeschränkten Version, die auch im Store erhältlich ist.

Diese App hilft dabei ein Windows Power-User zu werden, indem sie sich wiederholende Tätigkeiten mittels der Kommandozeile automatisiert.
Mit dieser App lassen sich an Benutzerwünsche angepasste Batch Dateien für zwölf gängige Anwendungsfälle generieren. Zusätzlich lassen sich beliebige benutzerdefinierte Script Dateien verwalten, die mit Platzhaltern erweiterbar sind, die beim Generieren durch die Werte der konfigurierten Eingabefelder ersetzt werden.
Batch Scripte werden so wie PowerShell Scripte direkt von Windows Desktop Systemen ausgeführt und können viele Anforderungen erfüllen, für die sonst eigene Programme notwendig wären. Auf Windows 10 S und Windows 10 Mobile können die Batch Scripte hingegen nicht ausgeführt werden, aber können von dort auf ein Desktop System übermittelt werden. Durch die Verwendung von Batch Dateien können Kosten und Speicherplatz eingespart und auch die Sicherheit des Systems erhöht werden, da jedes installierte Programm ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Batch Dateien können entweder mittels Doppelklick oder innerhalb der Eingabeaufforderung oder der Windows PowerShell gestartet werden, indem zuerst eines der beiden Tools im Explorer mit Shift und rechter Maustaste im entsprechenden Ordner geöffnet wird und der Name der Batch Datei sowie die gegebenenfalls erforderlichen Parameter eingegeben und bestätigt werden.
Jeder ordnerbezogene Anwendungsfall kann auf eine ganze Ordnerstruktur angewendet werden, um mit einem Batchaufruf einen Anwendungsfall mehrfach ausführen zu können. Die sieben Anwendungsfälle aus dem Foto, Video und Audio Bereich benötigen das freie Programm "ffmpeg.exe" aus dem bekannten FFmpeg Projekt, welches heruntergeladen und ohne Installation verwendet werden kann.

Generierte Script Dateien lassen sich unter einem beliebigen Namen speichern, wobei ein Name vorgeschlagen wird. Gespeicherte Script Dateien können auch wieder geöffnet werden, wobei beim Öffnen nur die ersten beiden Kommentarzeilen des Scripts verwendet werden, um die Eingabefelder entsprechend zu befüllen. Experten in Script Programmierung oder FFmpeg können die generierten und gespeicherten Scripte natürlich auch erweitern, in diesem Fall sollten aber die ersten beiden Kommentarzeilen entfernt werden, um ein Überschreiben durch Öffnen und erneutes Generieren zu verhindern.

Folgende zwölf Anwendungsfälle werden von dieser App unterstützt:
Bilder anpassen (Anpassen von bis zu 10 verschiedenen Paramatern - benötigt FFmpeg)
Videos anpassen (Anpassen von bis zu 15 verschiedenen Paramatern - benötigt FFmpeg)
Benutzer Daten sichern (Inkrementelles Backup der Benutzerordner erstellen)
Ordner vergleichen (Bitweisen Vergleich zweier Ordner durchführen)
Diashow erstellen (Eine Videodatei mit Überblendung und Audiounterlegung pro Ordner mit Bilddateien erstellen - benötigt FFmpeg)
Bild Extraktion aus Videos (Bilddateien pro Videodatei in einen Ordner extrahieren - benötigt FFmpeg)
Doppelte Dateien finden (Einen Ordner nach identischen Dateien durchsuchen)
Foto Titel einfügen (Dateinamen oder Ordnernamen pro Ordner mit Fotodateien in den kopierten Fotodateien einfügen - benötigt FFmpeg)
Video Titel einfügen (Dateinamen oder Ordnernamen pro Ordner mit Videodateien am Beginn der kopierten Videodateien einfügen - benötigt FFmpeg)
Mediendateien zusammenfügen (Videodateien oder Audiodateien pro Ordner zu nur einer Videodatei oder Audiodatei zusammenfügen - benötigt FFmpeg)
Dateien neu nummerieren (Dateien mit einer Nummer im Dateinamen pro Ordner mit einer fortlaufenden Nummerierung versehen)
Dateinamen verkleinern (Verkleinert Dateinamen und erstellt eine Batch Datei, mit der die ursprünglichen Dateinamen wiederhergestellt werden können)



Download
GuPaSoft

File Content Explorer


Diese App ist eine Kombination aus einem einfachen Dateimanager und einem Dateibetrachter. Die übliche Verwendung von getrennten Programmen für Dateioperationen und Dateibetrachtungen ist bei der Verwaltung einer größeren Anzahl von Dateien sehr ineffizient, da immer wieder zwischen diesen beiden Programmtypen hin und her gewechselt werden muss. Bei dieser App wird schon in der Übersicht der Inhalt aller Dateien von unterstützten Dateitypen dargestellt, sodass nicht jede einzelne Datei für eine Inhaltsanzeige geöffnet werden muss. Die Dateien von nicht unterstützten Dateitypen werden in der Übersicht üblicherweise mit ihrem Icon dargestellt, während sie in der Detailansicht, die mittels Doppelklick oder Kontextmenü geöffnet werden kann, nur im Hex Format angezeigt werden. In der Detailansicht kann für unterstützte Dateitypen zwischen Inhaltsanzeige und Hex Format gewechselt werden und jede Datei kann auch mit dem verknüpften Programm geöffnet werden, was vor allem für Dateien von nicht unterstützten Dateitypen nützlich ist. Die Übersicht kann außerdem nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden, wobei beliebig viele Filter angelegt und gespeichert werden können.

Als Dateioperationen werden Kopieren, Löschen und Vergleichen unterstützt. Der integrierte Dateibetrachter kann Textdateien, Bilddateien, Videodateien, Audiodateien, PDF-Dateien, RTF-Dateien, ZIP-Dateien und Ordner anzeigen bzw. wiedergeben. Als Filterkriterien können für jeden Filter der Inhaltstyp, ein Suchtext für Textdateien, vier Oder-verknüpfte Dateimuster, ein Dateigrößenbereich, ein Datumsbereich und zwei Oder-verknüpfte Ordnermuster festgelegt werden.

Aufgrund von spezifischen Einschränkungen bei Apps zeigt diese App keine Dateien an, die das Dateiattribut System oder Hidden gesetzt haben und keine Ordner, die das Dateiattribut Hidden gesetzt haben. Diese Dateiattribute sind aber üblicherweise nur bei diversen Dateien oder Ordnern von Windows oder manchen Programmen gesetzt. Außerdem werden diese Elemente bei keinen Dateioperationen berücksichtigt. Die einzige Ausnahme ist das Löschen eines Ordners, wo entsprechende Elemente mitgelöscht werden.



Download
GuPaSoft

File Content Explorer Light


Das ist eine eingeschränkte Version der App "File Content Explorer", in der nur der Inhalt von Ordnern mit maximal fünf Dateien angezeigt wird. Die Screenshots stammen von der uneingeschränkten Version, die auch im Store erhältlich ist.

Diese App ist eine Kombination aus einem einfachen Dateimanager und einem Dateibetrachter. Die übliche Verwendung von getrennten Programmen für Dateioperationen und Dateibetrachtungen ist bei der Verwaltung einer größeren Anzahl von Dateien sehr ineffizient, da immer wieder zwischen diesen beiden Programmtypen hin und her gewechselt werden muss. Bei dieser App wird schon in der Übersicht der Inhalt aller Dateien von unterstützten Dateitypen dargestellt, sodass nicht jede einzelne Datei für eine Inhaltsanzeige geöffnet werden muss. Die Dateien von nicht unterstützten Dateitypen werden in der Übersicht üblicherweise mit ihrem Icon dargestellt, während sie in der Detailansicht, die mittels Doppelklick oder Kontextmenü geöffnet werden kann, nur im Hex Format angezeigt werden. In der Detailansicht kann für unterstützte Dateitypen zwischen Inhaltsanzeige und Hex Format gewechselt werden und jede Datei kann auch mit dem verknüpften Programm geöffnet werden, was vor allem für Dateien von nicht unterstützten Dateitypen nützlich ist. Die Übersicht kann außerdem nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden, wobei beliebig viele Filter angelegt und gespeichert werden können.

Als Dateioperationen werden Kopieren, Löschen und Vergleichen unterstützt. Der integrierte Dateibetrachter kann Textdateien, Bilddateien, Videodateien, Audiodateien, PDF-Dateien, RTF-Dateien, ZIP-Dateien und Ordner anzeigen bzw. wiedergeben. Als Filterkriterien können für jeden Filter der Inhaltstyp, ein Suchtext für Textdateien, vier Oder-verknüpfte Dateimuster, ein Dateigrößenbereich, ein Datumsbereich und zwei Oder-verknüpfte Ordnermuster festgelegt werden.

Aufgrund von spezifischen Einschränkungen bei Apps zeigt diese App keine Dateien an, die das Dateiattribut System oder Hidden gesetzt haben und keine Ordner, die das Dateiattribut Hidden gesetzt haben. Diese Dateiattribute sind aber üblicherweise nur bei diversen Dateien oder Ordnern von Windows oder manchen Programmen gesetzt. Außerdem werden diese Elemente bei keinen Dateioperationen berücksichtigt. Die einzige Ausnahme ist das Löschen eines Ordners, wo entsprechende Elemente mitgelöscht werden.



Download
GuPaSoft

Statics section values


Diese App berechnet folgende Kennzahlen für jedes beliebige Polygon:

Fläche
Schwerpunkt
Trägheitsradius
Axiales Flächenträgheitsmoment
Axiales Widerstandsmoment

Das Polygon wird durch beliebig viele Punkte definiert und grafisch dargestellt.
Die Selektion eines Punkts ist auch in der Grafik möglich und auch dort ersichtlich.
Das Polygon kann in einer XML Datei gespeichert und daraus geladen werden.
Das Berechnungsergebnis kann mittels Copy und Paste weiterverwendet werden.
GuPaSoft

Impressum

Firma: Ing. Dipl.-Ing. Gunther Pasetzky Software
Sitz: Hausergasse 9
9020 Klagenfurt,
Österreich

Unternehmensgegenstand: IT-Dienstleistung

Telefon: +43664 73949033
E-Mail: gupasoft@outlook.com

Mitglied bei: WKO, WKK
Gewerbeordnung: www.ris.bka.gv.at
Gewerbebehörde: Magistrat Klagenfurt
System- und Software-Anbieter

Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr. Sie können allfällige Beschwerde auch an die oben angegebene E-Mail-Adresse richten.
GuPaSoft

Datenschutzerklärung

Diese Website schützt und respektiert Ihre Privatsphäre.
Beim Zugriff auf diese Website werden vom Betreiber keine persönlichen Daten gesammelt oder Cookies gesetzt.
Allerdings kann der Provider persönliche Daten, wie die IP-Adresse speichern, darauf hat der Betreiber aber keinen Einfluss.
Wir sammeln und speichern generell keine persönlichen Daten.

Kontaktaufnahme:
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Betreiber (zum Beispiel per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall von weiteren Fragen gespeichert. E-Mails die an uns gesendet wird, werden nur intern verarbeitet, nicht an Dritte verkauft oder zu Werbezwecken genutzt.
Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der zur Verfügung gestellten Informationen vorzunehmen.
01.Feber 2019
GuPaSoft